Medenrunde (Spieltag am 10.05.18): Krimi bei den Herren und beeindruckende Damen 40

An Christi Himmelfahrt konnten die Mannschaften des TC Volkach wiederum Erfolge feiern.

Die Herren gewannen nach einem wahren Krimi zu Hause gegen den TC Rot-Weiß Ochsenfurt mit 5:4. Nach den Einzelspielen lagen die Hausherren noch mit 2:4 zurück, sodass alle drei Doppel gewonnen werden mussten, um die Punkte in Volkach zu behalten. Das Doppel Unger/Klug siegte gegen ihre Kontrahenten klar mit 6:2 und 6:4, die Doppel Eisenhauer/Wippich und Zwanziger/Djalek mussten beide in den Match Tiebreak und gewannen diesen jeweils mit 10:8 für sich. Die Spannung war für Spieler und Zuschauer am Ende des Aufeinandertreffens dieser beiden Teams zum Greifen nah und selbst durch einen Krimi nicht zu übertreffen.

Nicht so spannend gestalteten es die Damen 40. Sie siegten beim TSV Grafenrheinfeld II mit 7:2. Bereits nach den Einzelpartien war die Begegnung entschieden. Mit 5:1 lag man zur Halbzeit in Front und konnte die 3 Doppel locker angehen. Diese wurden mit 2:1 gewonnen, sodass unsere Damen 40 ihre Spitzenposition mit beeindruckenden 31:8 Sätzen in der Bezirksklasse 2 weiter ausbauen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.